Ein Gedicht, das ist Musik, das ist Tanz, Rhythmus und Klang. Es ist das Verdichten der Alltagssprache auf die Essenz, auf das Wesentliche. Ein Gedicht berührt, es verführt, es bringt uns zum Lachen, zum Weinen oder zum Nachdenken.

Eigentlich ist das mein erstes Buch, in dem ich alle Texte selbst geschrieben habe. Es beinhaltet die meisten Gedichte die ich zwischen 2006 und 2011 geschrieben habe. Außerdem war es auch das erste Projekt, dass ich als selbstständiger Verleger durchgezogen habe.